Autor stellt Torrent für sein kostenloses Buch bereit, Google deaktiviert Anzeigen wegen Urheberrechtsverletzung

Google will anscheinend absolut nichts mit irgendetwas zu tun haben, was auch nur tangential damit zu tun hat Piraterie . Mindestens, Sie möchten nicht, dass ihre Anzeigen auf Websites verteilt werden, die sie als urheberrechtlich verletzend bezeichnen . Leider bedeutet dies aufgrund der verworrenen Regeln, dass sie manchmal auf Leute abzielen, die scheinbar nichts falsch machen. Das ist die Situation Cody Jackson findet sich selbst wieder, nachdem er einen Torrent seines kostenlosen Buches hochgeladen hat Beginnen Sie mit der Programmierung mit Python .



Paul Ryan Umfrage zu erschwinglichen Pflegegesetzen

Jackson hat das Buch selbst veröffentlicht und bietet es kostenlos an, wobei seine finanzielle Entschädigung hauptsächlich aus Spenden und allem, was Google AdSense-Anzeigen hervorbringen könnten, besteht. Techdirt erklärt, was passiert ist, als Google seine Anzeigen eingestellt hat:



Jackson wandte sich an Google, um weitere Informationen zu erhalten, erklärte ihnen die Situation und wies darauf hin, dass er der Autor und Herausgeber ist und dass das Werk unter einer Creative Commons BY-SA-Lizenz veröffentlicht wird und daher alle Kopien auf The Pirate Bay vollkommen legal sind und autorisiert.

Kein Stehen auf Toilettenschild

Google schickte eine vorgefertigte Antwort zurück, die nichts zu enthalten schien, was tatsächlich passierte, aber im Allgemeinen ein Problem mit Torrents zu haben schien:



Verwirrt darüber, nachdem er alles durchgelesen hatte und immer noch keinen Verstoß sah, entfernte er die Links zu Torrent-Dateien, obwohl es für ihn absolut sinnvoll war, sie aufrechtzuerhalten. Wie er mir per E-Mail mitteilte: Der Torrent war eine der ersten Möglichkeiten, mein Buch zur Verfügung zu stellen, da sich dort wahrscheinlich die Techniker aufhalten. Ich dachte, eine Torrent-Datei auf der beliebtesten Torrent-Site wäre ein Kinderspiel.

Selbst eine entfernte Verbindung zu The Pirate Bay und Torrenting ist eindeutig strafbar.

(über Techdirt , Bild über 401 (K) 2012 )



Passend zu Ihren Interessen

eigenes schwarzes Panther-Archiv
  • Einige Länder weigern sich immer noch, Internetpiraten zu kreuzigen
  • Zumindest müssen die Leute nicht mit rechtlichen Schritten konfrontiert werden, wenn sie ihr WLAN nicht sichern
  • Google erhält immer noch Deaktivierungsanfragen für Demonoid und MegaUpload