Fox News verwechselt Patti LaBelle mit Aretha Franklin

Aretha Franklin

Man könnte meinen, dass sich die Nachrichtenagenturen als Königin der Seele am Tag ihres Todes auf die tatsächliche Aretha Franklin konzentrieren würden.

Aretha, eine der größten Stimmen, die je gelebt hat, eine Ikone und eine Pionierin, musste mit Elvis Presleys Tod von 1977 und jetzt Patti LaBelle, einer sehr lebendigen Frau, einen Tag teilen, der ganz um sie gehen sollte.



Es sollte nicht überraschen, dass Medien wie The Wrap und Fox News nicht darauf bedacht sind, sensibler zu sein, aber das bedeutet, dass wir wütend werden. Aretha Franklin ist eine Legende und wird immer eine der größten Performerinnen und bedeutendsten Persönlichkeiten der Neuzeit bleiben. Und sie hat auch ein Gesicht, das weithin erkennbar ist.



Es ist also eine Schande, dass sie a) mit Patti LaBelle oder was auch immer passiert ist oder b) mit dem seit über 50 Jahren toten Elvis Presley Memoriam-Posten teilen muss, eine Schande ist.

In einer schönen Wendung der Ereignisse entschuldigte sich Fox News mit der Aussage, dass sie es sein sollte und Patti LaBelle. Sie haben also niemanden in ihrem Team, der dafür sorgt, dass die Grafiken richtig erscheinen? Hm.

Warum sollte Aretha auch einen In-Memoriam-Beitrag mit Elvis teilen müssen? Es macht keinen Sinn, als sie heute starb. Sie können zweimal twittern, The Wrap.

Ist irgendwas davon in Ordnung? Nein! Aretha Franklin, eine Frau, die VIELE Menschen zu lieben behaupten, wurde an einem Tag an den Rand gedrängt, der alles hätte loben sollen, was sie erreicht hat. Wenn wir einen vernichtenden Satz fällen könnten, würden Fox News und The Wrap ihre Musik nie mehr hören. Dieses Geschenk bekommst du nicht.

(über Twitter, Bild: MOLLY RILEY/AFP/Getty Images)