Anstelle des Live-Action-Oscar-Isaac-Neustarts, den wir verdienen, bekommen wir einen neuen animierten Addams-Familienfilm

Im Einklang mit dem verbindenden Motto von 2017, keiner von euch kann schöne Dinge haben, hat MGM ein neues angekündigt Familie Addams film – aber computeranimiert. Der CG-Film wird geleitet von Wurstparty Regisseur Conrad Vernon, mit einem Drehbuch von Leichenbraut und Monster Haus Schreiberin Pamela Pettler. Pettlers Drehbuch bezieht sich Berichten zufolge eher auf die Original-Comics des Karikaturisten Charlie Addams als auf die Fernsehserien der 1960er Jahre oder die Filme der 90er Jahre.

Das Internet hat eine Live-Action fancasting Familie Addams monatelang neu starten, meist mit Oscar Isaac als Gomez und entweder Ruth Negga oder Eva Green als Morticia. (Wie kann ich überhaupt eine Präferenz zwischen diesen beiden wählen?!) Das Casting ist so offensichtlich perfekt, dass der von Fans erstellte Trailer unten für einen imaginären Netflix-Neustart eine Reihe von Leuten tatsächlich dazu gebracht hat, zu glauben, dass er bereits in Produktion ist.



Aber leider. Stattdessen bekommen wir einen Animationsfilm. Ehrlich gesagt denke ich Die Addams-Familie macht super viel Spaß, daher freue ich mich trotzdem über eine CG-Version – und wir können hoffen, dass die Traumbesetzung des Internets zumindest mit der Besetzung der Synchronsprecher für den Film realisiert wird.

Vorerst müssen wir uns nur mit diesen wunderbaren Blicken auf den Ruhm begnügen, der sein könnte.

(Über Der Hollywood-Reporter und Collider ; Bild über Shutterstock)