Sega Rep sagt, dass das Unternehmen mit Fan-Spielen (normalerweise) in Ordnung ist – solange sie nicht monetarisiert werden

Sonic Mania-Eröffnung

In einer Reihe von Tweets von Katie Chrzanowski, der Social Media + Influencer Managerin für Sonic the Hedgehog bei Sega of America, wurden die Richtlinien des Unternehmens in Bezug auf von Fans erstellte Spiele dargelegt.

Im Thread heißt es:

Hey Sonic-Fans – ich weiß es zu schätzen, dass ihr euch alle mit Bedenken bezüglich Fan-Spielen und Monetarisierung meldet! Solange kein Gewinn im Spiel ist, ist es normalerweise* kein Problem, wenn Sie unseren blauen Jungen verwenden, um Ihre Kunst- und Entwicklungsfähigkeiten zu verbessern.

*((aus rechtlichen Gründen kann ich nicht versprechen, dass alle Inhalte in Ordnung sind))

Wir können von Fall zu Fall mit Ausreißern umgehen, wenn wir sie bemerken, aber unser Ziel ist es nicht, alles zu unterdrücken. Bitte verwenden Sie diesen Thread nicht, um bestimmte Gruppen oder Personen anzurufen; wir alle lernen hier und ich weiß es zu schätzen, wie aufgeschlossen alle, mit denen ich gesprochen habe, waren.

Ich hatte immer das Gefühl, dass Unternehmen auf diese Weise an von Fans erstellte Werke herangehen sollten. Fandom ist ein so großer Faktor dafür, wie Franchises weiterhin gedeihen, und es gibt kein besseres Beispiel dafür als Sonic the Hedgehog – und Sega weiß das eindeutig. Eines meiner Lieblings-Sonic-Spiele aller Zeiten ist das Jahr 2017 Sonic Mania , ein klarer Liebesbrief an die blaue Unschärfe mit freundlicher Genehmigung von Christian Whitehead. Whitehead, für diejenigen, die es nicht wissen, begann mit Sonic-Fanspielen, was dazu führte, dass er einen Offiziellen machte Schall-CD Port für verschiedene Konsolen, ein offizieller Port von Schall 1 und 2 für mobile Geräte und die kommende Freiheitsplanet 2 mit Indie-Entwickler GalaxyTrail .

snl ist es überhaupt wichtig

Ich sollte beachten, dass das Original Planet der Freiheit war einmal ein Sonic-Fanspiel, aber während der Entwicklung verwandelte die Gründerin von GalaxyTrail (Sabrina DiDuro) die Sonic-Charaktere in originelle Kreationen.

Darüber wird meiner Meinung nach nicht oft genug gesprochen: Wie Fans, die vorhandene IPs verwenden, dazu führen können, dass sie tatsächlich an diesen IPs arbeiten (wie es bei Whitehead passiert ist) oder dazu inspiriert werden, eigene Werke zu erstellen (wie es bei DiDuro passiert ist) ). Ich denke, Unternehmen müssen ihre jeweiligen Fandoms mehr umarmen, zumal dies dazu führen könnte, dass sie neue Talente entdecken oder zumindest ihr geistiges Eigentum relevant halten, wenn nichts damit gemacht wird. Seit 2017 gibt es kein neues Sonic-Spiel mehr ( Sonic Mania und Schallkräfte ) es sei denn, du zählst seine Zeit bei den Olympischen Spielen. Warum also nicht die Fans ermutigen, die deinen Charakter immer noch so sehr lieben, dass sie neue Inhalte machen?

Lady verbrannt von Mcdonalds Kaffee

Ebenfalls? Es ist einfach eine coole Möglichkeit, Ihre Fähigkeiten in der Spieleentwicklung zu üben. Viele Leute, ob sie es wissen oder nicht, beginnen mit einer Art Fan-Nachbildung von etwas, das sie lieben.

Natürlich erwähnt Chrzanowskis Tweet, dass dies in Ordnung ist, solange kein Gewinn im Spiel ist, und es gibt Vorbehalte, die Sega bei Bedarf prüfen wird, aber insgesamt sind Sonic-Fanspiele mit Sega in Ordnung.

Diese Art von Haltung mag für Spieler überraschend sein, da es viele Unternehmen gibt, die eine Geschichte davon haben, von Fans erstellte Spiele zu entfernen. Nintendo zum Beispiel ist dafür bekannt, Abmahnungen parat zu haben. Zwei aktuelle Fälle beinhalten eine Online- Smash Bros. Nahkampf Turnier wurde letztes Jahr geschlossen ( mehr Details in diesem Kotaku-Artikel von Ian Walker ) und ein großer DMCA-Takedown von fast 400 von Fans erstellten Spielen in diesem Jahr ( mehr Details in diesem Screen Rant Artikel von Zackerie Fairfax ).

Bei der DMCA-Deaktivierung sagte Nintendo, dass es daran lag, dass Game Jolt mit Werbeeinnahmen Geld verdiente. Ich kann mir vorstellen, dass dies auch gegen Segas Willen wäre … vielleicht? Technisch gesehen erzielten die Entwickler der Spiele, die aus Game Jolt entfernt wurden, laut diesem Screen Rant-Artikel keine Einnahmen, da Game Jolt eine Hosting-Site für Entwickler ist, auf der ihre Spiele verfügbar sind. Inzwischen ist die Smash Bros. Nahkampf Turnier (normalerweise eine persönliche Veranstaltung) musste aufgrund von COVID online sein, und der Gastgeber (The Big House) wollte eine von Fans entwickelte Mod verwenden, also das Spiel der Wahl ( Smash Bros. Nahkampf ) könnte besser laufen, da, na ja, Nahkampf ist alt und braucht ein bisschen Hilfe um optimal online laufen zu können .

Aber Nintendo sah die Worte von Fans entwickelter Mod und sagte nein.

Dies führte, wie Sie sich vorstellen können, zu einer VIELEN Gegenreaktion gegenüber Nintendo, wie in diesem Kotaku-Artikel zu sehen ist.

Ehrlich gesagt, es ist ein ziemliches Kaninchenloch, in dem Sie sich befinden, wenn Sie nach Unternehmen suchen, die die Entfernung von Fanspielen fordern. Erst letzte Woche habe ich von einem fantastischen Fanspiel erfahren, das auf dem 1989 basiert Batman Film. Warum zeige ich dir kein Video? Denn Warner Bros. hat es abgebaut und verhängt Streiks gegen jeden, der sogar Reaktionsvideos dazu teilt. Sie können zumindest darüber lesen und Screenshots ansehen, über Artikel von John Papadopoulos für DSOGAMING . Was mich an diesem Takedown erstaunt, ist, dass dies nicht einmal eine spielbare Demo war, sondern ein Video, das zeigt, was für ein Fan ( Osmany Gomez ) hatte mit einer klassischen IP getan. Ironischerweise nach dieser Game Revolution-Artikel von Chris Capel , Gomez war sich nicht sicher, ob er eine Demo veröffentlichen würde, aus Angst, dass Warner Bros. sie herunterfahren könnte.

Gomez ist anscheinend ein Hellseher, da wir uns nicht einmal mehr Videos des Spiels ansehen können – selbst wenn jemand sagt, wie cool es aussieht.

Ich hoffe wirklich, dass Segas Haltung zu Fanspielen etwas ist, das in andere Unternehmen eindringt. Ich hoffe, es hilft ihnen zu erkennen, dass die Fans nicht versuchen, sie mit ihrem eigenen Spiel zu schlagen, sondern stattdessen die Arbeit, die sie lieben, annehmen und in einigen Fällen erstaunliche Portfolios erstellen, damit sie eines Tages ihre Talente in diese Unternehmen einbringen können wahrscheinlich davon träumen, mit zu arbeiten. Ich möchte, dass Unternehmen erkennen, dass Fanspiele nur ein Zeichen dafür sind, dass ihre Entwicklung uns auf äußerst kreative Weise beeinflusst hat, und es ist nichts falsch daran, Kreativität zu fördern.

(Bild: Christian Whitehead)

Willst du mehr Geschichten wie diese? Werden Sie Abonnent und unterstützen Sie die Seite!

— The Mary Sue hat eine strenge Kommentarrichtlinie, die persönliche Beleidigungen gegenüber . verbietet, aber nicht darauf beschränkt ist jemand , Hassreden und Trolling.—