Sehen Sie sich den längsten und aufwendigsten Walk-and-Talk an, der jemals für The West Wing gedreht wurde [Video]

Yuri Kuma Arashi Folge 2ashi

Mann, vermissen wir? Der westliche Flügel . Vor allem diese mittlerweile berüchtigten Walk-and-Talk-Szenen, die mit den Charakteren durch die Hallen des Weißen Hauses reisten. Überraschenderweise ereignete sich die längste und ehrgeizigste dieser Szenen erst in der vierten Episode der ersten Staffel – und Junge, es ist ein doozy, wenn Sie aufpassen. Und schau! Wir haben Videos!

Laut Kameramann Thomas Del Ruth, zitiert von einem unbekannten Autor des ASC-Magazins – also nehmen Sie es mit einem Körnchen Salz – umfasste diese komplizierte Szene über 500 Statisten und musste Dutzende Male neu gedreht werden:



Es begann auf der Tanzfläche, ging in die Lobby, durch den Küchenbereich im obersten Stockwerk, zwei Treppen hinunter in die Eingeweide der Küche und durch die höhlenartige Küche, in der das Essen für ein Bankett zubereitet wurde. Wir arbeiteten uns durch diesen Bereich, gingen eine weitere Treppe hinunter zu den Wäschereien, gingen dann in die Katakomben, den ganzen Weg durch die Basis des Hotels und hinaus auf den Parkplatz, wo wir in einer Autokolonne landeten . […] Jede Einstellung erforderte ein Filmmagazin und die Schauspieler mussten Dialoge von einer Person zur anderen weitergeben. Es erforderte einiges an Orchestrierung. Es handelte sich um eine fünfseitige Szene und wir brauchten die halbe Nacht [zum Drehen]. Dave ging während der gesamten Aufnahme mit voller Geschwindigkeit rückwärts; bei Take 13 wäre er fast zusammengebrochen!

(über Reddit )

Inzwischen in verwandten Links

  • Hier sind fünf fiktive Präsidenten, die wir tatsächlich wählen würden
  • Diese Stadtratsanzeige ist ziemlich episch
  • Weißt du, wer eine TV-Show haben sollte? Mark Takano